Die Jugendkapelle der Blasmusik

Nach dem Konzert 1999 löste sich die „alte“ Jugendkapelle unter Leitung von Reinhard Biburger auf, da die Musiker bereits alle in der großen Kapelle mitwirkten. 2001 baute Sebastian Pröger mit anfangs neun jungen Spielern eine neue Formation auf, die sich in den nächsten Jahren stets verändern sollte. Wie die Musiker wechselte auch die Besetzung, sodass immer wieder neue Stücke angeschafft wurden, um dem Anspruch der Gruppe gerecht zu werden.

 

Im Jahr 2012 ist die Jugendkapelle so gut besetzt wie selten zuvor:

Fünf Flöten, ebenso viele Klarinetten, drei Trompeten, Alt-/ Tenorsaxophon und Bariton sowie Schlagzeug machen es möglich, auch anspruchsvolle Literatur zu spielen. Nach und nach werden fortgeschrittene Instrumentalschüler in die Jugendkapelle eingebaut und sehr erfahrene spielen dann auch in der großen Kapelle mit.

 

Für 2012 im Programm:

Three little Pop Tunes, Only you meets only you, Wallace & Gromit, Disney`s Marches, TV Hits für Kids sowie Stücke für kleinere Besetzungen.

 

Highlight 2012 war der große Vorspielnachmittag unter dem Motto „Jugend musiziert“ im Sommer im rappelvollen Saal des Altenheims. Desweiteren gehören Auftritte bei diversen Weihnachtsfeiern und Konzerten mit zum Programm der Jugend. Sehr gut besucht war in den vergangenen Jahren der Landeslehrgang im Steigerwald, wo viele Jugendliche auch ihr Leistungsabzeichen erwarben.

 

Um auch weiterhin gut arbeiten zu können, bedarf es immer neuer jugendlicher Musiker, die sich in die Jugendkapelle „trauen“. Ansprechpartner für alle ist Sebastian Pröger.