1990 - 1999

 

1991

  • Am 2. Mai findet die erste Übungsstunde der Herrengymnastikgruppe “Fit mit 50 plus/minus” statt.

1993

  • In diesem Jahr werden die Abteilungen Aerobic, Kinderturnen und Mutter/Vater-Kind-Turnen gegründet.
  • Der Abstieg der Fußballmannschaft in die B-Klasse ist bittere Realität.
  • Die Kegelabteilung feiert ihr 20jähriges Jubiläum mit einem Ausflug an den Bodensee.

1994

  • Die Abteilungen Damengymnastik (20-jähriges Jubiläum) und die Blasmusik (35-jähriges Jubiläum) feiern mit 400 Gästen in der DJK-Halle.    
  • Im Oktober sind 878 Personen Mitglied der DJK Abenberg.
  • Erweiterung des Sportangebots um Wirbelsäulen-Gymnastik.

1995

  • Die Abteilung Blasmusik beginnt am 24. Mai mit den Arbeiten (Grundsteinlegung) des Übungs- und Gymnastikraumes.
  • Bei der Diözesanversammlung am 21. Oktober darf die DJK Eichstätt und unsere DJK Abenberg das DJK-Fahnen-Ehrenband in Empfang nehmen.
    Das Ehrenband hat der DJK-Bundesverband anlässlich des 75-jährigen Jubiläums für DJK-Vereine geschaffen, die bereits im Jahre 1920 gegründet wurden. In der Diözese waren dies nur die beiden oben genannten Vereine.

1996

  • Der Aufstieg in die Bezirksliga Mittelfranken ist der bisher größter Erfolg für die Damenmannschaft der Kegelabteilung.
  • Das 900. Mitglied wird in den Verein aufgenommen.

1997

  • Am 13. Juni erfolgt die Einweihung des Gymnastik- und Musikübungsraumes.

1998

  • Die DJK Abenberg feiert am 4. Juli und vom 10. bis 12. Juli “40 Jahre Wiederbestehen”.
  • Das Tennisheim wird am 18. Juli nach mehr als zwei Jahren Bauzeit eingeweiht. Am 25. Juli wird im Rahmen eines Sommernachtsfestes “20 Jahre Tennisabteilung” gefeiert.
  • Mit der Bauchtanzabteilung bereichert nun “Orientalisches Flair” das Angebot der DJK Abenberg.

1999

  • 40 Jahre Blasmusik und 25 Jahre Kegelabteilung stehen bei den Feierlichkeiten im Vordergrund.